Knef-Songs im Jazz Club

veröffentlicht

Durch eine raffinierte Songauswahl lässt sich der Sänger Bax eine Traumwelt entstehen. - © Foto: pr
Durch eine raffinierte Songauswahl lässt sich der Sänger Bax eine Traumwelt entstehen. (© Foto: pr)

Minden (mt). Mit seinem neuen Programm „Zimmer bei Nacht“ ist am Samstag, 17. Februar, 21 Uhr, der Sänger und Schauspieler Bax zu Gast im Jazz Club Minden, Königswall 97.

Deutsche Jazzstandards der 1960er Jahre aus der Feder von Hans Hammerschmid, Charly Niessen, Theo Mackeben und Günther Noris mit den Texten der Sängerin und Schauspielerin Hildegard Knef, bilden die Grundlage des Albums „Zimmer bei Nacht“.

„Zu den wenigen deutschen Jazzstandards der 1960er Jahre gehören für mich die hervorragenden Songs von Hildegard Knef. Sie bilden die Grundlage meines Debüt-Albums Zimmer bei Nacht“, erklärt Bax.

Der Sänger aus Berlin lässt in seinem Debüt-Album durch eine raffinierte Songauswahl eine Traumwelt entstehen und beschreibt einen Rückzug in ein Zimmer mitten in der nächtlichen Großstadt.

Dort ringt lethargische Tatenlosigkeit mit der Sehnsucht nach Freiheit, Liebe und Glück. Die Arrangements im klassischen Jazz-Stil schrieb der Pianist Wolfgang Köhler. Er wird musikalisch unterstützt von Lars Gühlcke am Kontrabass, Felix Astor an den Drums, Gregoire Peters am Saxophon und Bill Petry an der Trompete.

Karten für das Konzert gibt es bei express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, Minden, Telefon (05 71) 8 82 77. Reservierungen für die Abendkasse unter Telefon(05 71) 2 66 66 oder unterwww.jazz-minden.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Knef-Songs im Jazz ClubMinden (mt). Mit seinem neuen Programm „Zimmer bei Nacht“ ist am Samstag, 17. Februar, 21 Uhr, der Sänger und Schauspieler Bax zu Gast im Jazz Club Minden, Königswall 97. Deutsche Jazzstandards der 1960er Jahre aus der Feder von Hans Hammerschmid, Charly Niessen, Theo Mackeben und Günther Noris mit den Texten der Sängerin und Schauspielerin Hildegard Knef, bilden die Grundlage des Albums „Zimmer bei Nacht“. „Zu den wenigen deutschen Jazzstandards der 1960er Jahre gehören für mich die hervorragenden Songs von Hildegard Knef. Sie bilden die Grundlage meines Debüt-Albums Zimmer bei Nacht“, erklärt Bax. Der Sänger aus Berlin lässt in seinem Debüt-Album durch eine raffinierte Songauswahl eine Traumwelt entstehen und beschreibt einen Rückzug in ein Zimmer mitten in der nächtlichen Großstadt. Dort ringt lethargische Tatenlosigkeit mit der Sehnsucht nach Freiheit, Liebe und Glück. Die Arrangements im klassischen Jazz-Stil schrieb der Pianist Wolfgang Köhler. Er wird musikalisch unterstützt von Lars Gühlcke am Kontrabass, Felix Astor an den Drums, Gregoire Peters am Saxophon und Bill Petry an der Trompete. Karten für das Konzert gibt es bei express-Ticketservice, Obermarktstraße 26-30, Minden, Telefon (05 71) 8 82 77. Reservierungen für die Abendkasse unter Telefon(05 71) 2 66 66 oder unterwww.jazz-minden.de