Melodien zwischen Himmel und Erde: Ensemble Senza Nome in Friedewalde

veröffentlicht

Das Bielefelder Ensemble Senza Nome tritt in der Friedewalder Kirche auf. - © Foto: pr
Das Bielefelder Ensemble Senza Nome tritt in der Friedewalder Kirche auf. (© Foto: pr)

Petershagen (mt). In der evangelischen Kirche Friedewalde findet am Sonntag, 18. Februar, ab 17 Uhr ein Konzert des Bielefelder Ensembles Senza Nome statt.

Das Konzert steht unter dem Motto: „Melodien zwischen Himmel und Erde.“ Die Künstler Susanne Mewes, Peter Krudup von Behren, Ingrid Stein, Tanja Biermann und Tatiana Schuster singen bekannte geistliche Werke aus verschiedenen Epochen.

Das Ensemble „Senza Nome“ ist bekannt für Konzerte der besonderen Art an außergewöhnlichen Orten. Es besticht durch seine Vielfalt und seinen Facettenreichtum.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, lediglich am Ausgang bitten die Sängerinnen und Sänger um eine freiwillige Spende.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Melodien zwischen Himmel und Erde: Ensemble Senza Nome in FriedewaldePetershagen (mt). In der evangelischen Kirche Friedewalde findet am Sonntag, 18. Februar, ab 17 Uhr ein Konzert des Bielefelder Ensembles Senza Nome statt. Das Konzert steht unter dem Motto: „Melodien zwischen Himmel und Erde.“ Die Künstler Susanne Mewes, Peter Krudup von Behren, Ingrid Stein, Tanja Biermann und Tatiana Schuster singen bekannte geistliche Werke aus verschiedenen Epochen. Das Ensemble „Senza Nome“ ist bekannt für Konzerte der besonderen Art an außergewöhnlichen Orten. Es besticht durch seine Vielfalt und seinen Facettenreichtum. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, lediglich am Ausgang bitten die Sängerinnen und Sänger um eine freiwillige Spende.