Blasenentzündung verursacht brennende Schmerzen

Sabine Meuter

Um einer Blasenentzündung vorzubeugen, sollte das Sitzen auf einem kalten Untergrund, wie etwa auf Steinen, tabu sein. - © Foto: Andrea Warnecke/dpa
Um einer Blasenentzündung vorzubeugen, sollte das Sitzen auf einem kalten Untergrund, wie etwa auf Steinen, tabu sein. (© Foto: Andrea Warnecke/dpa)

Berlin (dpa/tmn). Immer wieder Druck auf der Blase. Und dann - endlich auf der Toilette - schmerzt und brennt es beim Pinkeln. So äußert sich eine Blasenentzündung. Leichtere Fälle können Betroffene mitunter mit viel Trinken, Wärme und Ruhe selbst therapieren. Tritt auf diese Weise nach zwei Tagen keine Besserung ein, sollte man unbedingt zum Arzt gehen - dann muss die Entzündung eventuell mit Antibiotika behandelt werden.