Taubenschlag fängt bei Scheunenbrand Feuer: 90 Tiere verenden

veröffentlicht

Symbolfoto: MT-Archiv
Symbolfoto: MT-Archiv

Hövelhof (dpa/lnw) - Ein riesiger Taubenschlag im ostwestfälischen Hövelhof ist am Freitag abgebrannt, 90 Brieftauben verendeten bei dem Feuer. Ein Zeuge hatte in der Nacht die Feuerwehr alarmiert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. In der Folge griff das Feuer vom Gartenhaus auf die benachbarte Scheune über, in der auch der über 1,5 Geschosse gehende Taubenschlag untergebracht war. Die Brandursache ist derzeit noch unklar - die Ermittlungen dauern an. Es entstand ein Sachschaden im Wert von rund 50 000 Euro.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Taubenschlag fängt bei Scheunenbrand Feuer: 90 Tiere verendenHövelhof (dpa/lnw) - Ein riesiger Taubenschlag im ostwestfälischen Hövelhof ist am Freitag abgebrannt, 90 Brieftauben verendeten bei dem Feuer. Ein Zeuge hatte in der Nacht die Feuerwehr alarmiert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. In der Folge griff das Feuer vom Gartenhaus auf die benachbarte Scheune über, in der auch der über 1,5 Geschosse gehende Taubenschlag untergebracht war. Die Brandursache ist derzeit noch unklar - die Ermittlungen dauern an. Es entstand ein Sachschaden im Wert von rund 50 000 Euro.