Bielefelder Fotograf unter den Preisträgern im Wettbewerb „Alte Riesen“

veröffentlicht

Kopfweiden in der Lippe-Aue. - © Foto: Dieter Mahlke
Kopfweiden in der Lippe-Aue. (© Foto: Dieter Mahlke)

Düsseldorf/Bielefeld (mt/uli). Zum Wettbewerb „Alte Riesen“ haben 407 Fotografinnen und Fotografen insgesamt rund 1200 Bilder eingereicht. Das Umweltministerium und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege haben jetzt die Preisträgerinnen und Preisträger bekanntgegeben. Der erste Preis geht an Wolfgang Schürmann aus Münster für die Aufnahme einer Kopfulme. Einer der neun vierten Preise geht an Dieter Mahlke aus Bielefeld für sein Bild „Kopfweiden in der Lippe-Aue“ (Paderborn-Marienloh). Mit Astrid Sieker aus Detmold geht ein weiterer vierter Platz in die Region. Der Bielefelder Mahlke belegte mit einem zweiten Bild einen weiteren der vierten Plätze. Die zwölf Siegerfotos erscheinen in einem gemeinsamen Fotokalender der Veranstalter für das Jahr 2018.