Hund ausgewichen und Verkehrsinsel abgeräumt

veröffentlicht

- © Symbolfoto: dpa
(© Symbolfoto: dpa)

Bückeburg (mt/hgd). Ein Lkw-Fahrer aus Tschechien ist am Dienstagmorgen über eine Verkehrsinsel beim Vehlener Friedhof an der B 65 gefahren. Der 40-Jährige, der Richtung Bückeburg unterwegs war, ist nach eigenen Angaben einem freilaufenden Hund ausgewichen, der um 4.40 Uhr über die Fahrbahn lief, teilt die Polizei in Bückeburg mit.

Durch das Ausweichmannöver geriet der Lastwagen auf der nassen Straße ins Schlingern und fuhr über die Verkehrsinsel hinweg. Dabei erwischte der Lkw mehrere Verkehrsschilder und eine Straßenlaterne. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Hund ausgewichen und Verkehrsinsel abgeräumtBückeburg (mt/hgd). Ein Lkw-Fahrer aus Tschechien ist am Dienstagmorgen über eine Verkehrsinsel beim Vehlener Friedhof an der B 65 gefahren. Der 40-Jährige, der Richtung Bückeburg unterwegs war, ist nach eigenen Angaben einem freilaufenden Hund ausgewichen, der um 4.40 Uhr über die Fahrbahn lief, teilt die Polizei in Bückeburg mit.Durch das Ausweichmannöver geriet der Lastwagen auf der nassen Straße ins Schlingern und fuhr über die Verkehrsinsel hinweg. Dabei erwischte der Lkw mehrere Verkehrsschilder und eine Straßenlaterne. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15 000 Euro. Verletzt wurde niemand.