"M1" soll ein unverzichtbarer Helfer werden

Von Matthias Benirschke

Bielefelder Forscher arbeiten an einem lernenden und flexibel reagierenden Roboter mit einem weiten Betätigungsfeld

Bielefeld (lnw). Noch steht "M1" etwas verloren in der Laborwohnung herum, der Sensorkopf lässt scheinbar stoisch das Blitzlicht-Gewitter über sich ergehen. Später soll er einmal unverzichtbar für Hilfsbedürftige sein, hoffen Forscher.