Umbettung des KZ-Häftlings Albertus de Raaf

Von Robert Kauffeld

Ergreifende Augenblicke auf dem Friedhof / DNA-Untersuchung soll endgültige Klarheit bringen

Porta Westfalica-Lerbeck (rkm). Der Anblick war erschütternd: Bei der Öffnung des Grabes auf dem Lerbecker Friedhof kam gestern ein grauer Plastiksack zum Vorschein kam, der wahrscheinlich die Gebeine des früheren KZ-Häftlings Albertus de Raaf enthält.