Unbekannte brechen Holzhütten am Campingplatz Holtrup auf

veröffentlicht

Unbekannte brachen sieben Holzhütten auf dem Campingplatz an der Weser in Holtrup auf. - © Foto: Polizei
Unbekannte brachen sieben Holzhütten auf dem Campingplatz an der Weser in Holtrup auf. (© Foto: Polizei)

Porta Westfalica-Holtrup (mt/mei). Unbekannte haben offenbar am Wochenende sieben Hütten auf dem Campingplatz des WSC Porta an der Weser in Holtrup aufgebrochen. Nach Erkenntnissen der Polizei steht noch nicht abschließend fest, ob etwas gestohlen wurde, da nicht alle Hütten-Besitzer bei der Anzeigenaufnahme anwesend waren.

Die Beamten waren nach einem Anruf am frühen Dienstagnachmittag zu dem Gelände "Unterm Brink" gefahren. An den meisten der betroffenen Hütten waren laut Polizei die Scharniere der Türen aufgehebelt. An einer Hütte wurde zudem ein Holzbrett abgerissen sowie eine Scheibe eines Mosaikfensters beschädigt. Den ersten Ermittlungen zufolge könnte die Tatzeit zwischen Samstagvormittag und dem frühen Montagabend liegen.

Der Sachschaden schätzt die Polizei auf über 1000 Euro. Die Ermittler bitten
Zeugen, denen im genannten Zeitraum eine oder mehrere fremde Personen
auf dem Gelände aufgefallen sind, sich unter der Telefonnummer (0571) 88660 zu
melden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Unbekannte brechen Holzhütten am Campingplatz Holtrup aufPorta Westfalica-Holtrup (mt/mei). Unbekannte haben offenbar am Wochenende sieben Hütten auf dem Campingplatz des WSC Porta an der Weser in Holtrup aufgebrochen. Nach Erkenntnissen der Polizei steht noch nicht abschließend fest, ob etwas gestohlen wurde, da nicht alle Hütten-Besitzer bei der Anzeigenaufnahme anwesend waren. Die Beamten waren nach einem Anruf am frühen Dienstagnachmittag zu dem Gelände "Unterm Brink" gefahren. An den meisten der betroffenen Hütten waren laut Polizei die Scharniere der Türen aufgehebelt. An einer Hütte wurde zudem ein Holzbrett abgerissen sowie eine Scheibe eines Mosaikfensters beschädigt. Den ersten Ermittlungen zufolge könnte die Tatzeit zwischen Samstagvormittag und dem frühen Montagabend liegen. Der Sachschaden schätzt die Polizei auf über 1000 Euro. Die Ermittler bittenZeugen, denen im genannten Zeitraum eine oder mehrere fremde Personen auf dem Gelände aufgefallen sind, sich unter der Telefonnummer (0571) 88660 zu melden.