Projektgruppe der Gesamtschule befasst sich mit den unbekannten Seiten des Schlageter-Denkmals

Michael Grundmeier

Die Projektgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung über die Geschichte des Schlageter-Denkmals zu informieren. Bislang wird das Bauwerk eher als Aussichtsplatform gesehen. - © Foto: Michael Grundmeier
Die Projektgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung über die Geschichte des Schlageter-Denkmals zu informieren. Bislang wird das Bauwerk eher als Aussichtsplatform gesehen. (© Foto: Michael Grundmeier)
Porta Westfalica (mig). Es gibt sie noch, die „bösen Bauten“, die vom ehemals 1000-jährigen Reich und der Nazi-Herrschaft künden...
Inhalte mit diesem Symbol sind kostenpflichtig

Einige Artikel auf MT.de sind kostenpflichtig. Wir markieren solche Artikel mit dem Plus-Symbol. Sie können MT.de für einen freien Zugang abonnieren (ab 2,- € / Monat), einen Tagespass erwerben (0,99 € / 24 Stunden) oder den Artikel einzeln beziehen (0,79 €).

Bitte registrieren Sie sich und wählen die gewünschte Zahlart. Eine Registrierung auf MT.de ist notwendig, damit sie den gewünschten Zugang auf mehreren Geräten nutzen können.

Weitere Informationen zum Bezahlmodell und den Kosten auf MT.de gibt es hier.

Registrieren
Registrieren & Bezahlart wählen

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.