Festnahme nach Überfall auf Supermarkt in Barkhausen

veröffentlicht

Zwei mutmaßliche Täter, die im vorigen Oktober den Lidl-Markt in der Portastraße von Barkhausen überfallen haben sollen, sitzen inzwischen in Haft. - © Symbolfoto: MT-Archiv
Zwei mutmaßliche Täter, die im vorigen Oktober den Lidl-Markt in der Portastraße von Barkhausen überfallen haben sollen, sitzen inzwischen in Haft. (© Symbolfoto: MT-Archiv)

Porta Westfalica-Barkhausen (mt/dh). Zwei mutmaßliche Täter, die im vorigen Oktober den Lidl-Markt in der Portastraße von Barkhausen überfallen haben sollen, sitzen inzwischen in Haft. Die Mindener Kripo nahm jetzt einen Diepholzer fest. Gegen den polizeibekannten 25-Jährigen, der zu den Vorwürfen schweigt, wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der zweite mutmaßliche Täter war bereits im Januar im Landkreis Cloppenburg festgenommen worden, teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen zum Komplizen der beiden laufen noch. Drei maskierte und mit Schusswaffen sowie Elektroschockern bewaffnete Räuber passten am 6. Oktober vier Angestellte des Marktes ab und drängten sie in das Ladenlokal. Hier fesselten sie ihre Opfer mit Kabelbindern, ließen sich einen Tresor öffnen und entwendeten daraus Wechselgeld. Anschließend sammelten sie die Handys der Marktmitarbeiter ein und flüchteten.