Michael Niski siegt beim Neeser Schützenfest im ersten Stechen

Carsten Korfesmeyer

Es gehört beim Bürgerbataillon Neesen zur Tradition, dass die Proklamation der Regenten am Schießstand erfolgt. Anschließend geht es am Sonntagabend zum Festplatz. Mit dem Verlauf ihres Schützenfestes sind die Verantwortlichen rundum zufrieden. MT- - © Foto: Carsten Korfesmeyer
Es gehört beim Bürgerbataillon Neesen zur Tradition, dass die Proklamation der Regenten am Schießstand erfolgt. Anschließend geht es am Sonntagabend zum Festplatz. Mit dem Verlauf ihres Schützenfestes sind die Verantwortlichen rundum zufrieden. MT- (© Foto: Carsten Korfesmeyer)

Porta Westfalica-Neesen (mt). Minuten vor der Proklamation kann Michael Niski sein Glück noch immer nicht fassen. Vor wenigen Stunden hat er sich im ersten Stechen durchgesetzt und ist damit für ein Jahr der König des Neeser Bürgerbataillons. Eine Zwölf reichte, denn seine Mitbewerber schossen eine Elf und eine Zehn. Kai Bicknese heißt somit der Vizekönig. Für Tim Lausch bleibt der dritte Platz, der letztlich auch ein Erfolg ist.