„Pflegefreie“ Grabstätten in Porta gefragter als erwartet

Carsten Korfesmeyer

Im mittleren Teil des Barkhauser Friedhofs ist ein neues Areal für Urnenbestattungen entstanden. Die Pflege der Gräber übernimmt die Stadt. MT- - © Foto: Carsten Korfesmeyer
Im mittleren Teil des Barkhauser Friedhofs ist ein neues Areal für Urnenbestattungen entstanden. Die Pflege der Gräber übernimmt die Stadt. MT- (© Foto: Carsten Korfesmeyer)

Porta Westfalica-Barkhausen (mt). Auf jedem Friedhof der Stadt sind inzwischen „pflegefreie Grabstätten“ zu haben. Die Nachfrage ist enorm und größer, als es die Verwaltung erwartet hat. „Der Trend in der Bestattungskultur geht in diese Richtung“, sagt Sabrina Bülte vom Friedhofsamt. Neun so genannte Baumbestattungen gab es seit November alleine in Barkhausen. Dabei werden die Urnen kreisförmig um eine frisch angepflanzte Linde beigesetzt. Inzwischen ist wenige Meter weiter bereits eine zweite gesetzt worden.