Neunjährige verschwindet und taucht zum Glück schnell wieder auf

Jan Henning Rogge

Unruhe in Porta: Eine Neunjährige steigt an der Schalksburg aus dem Schulbus und verschwindet. Zum Glück hat die Geschichte ein gutes Ende. - © Symbolfoto: MT-Archiv/Manfred Otto
Unruhe in Porta: Eine Neunjährige steigt an der Schalksburg aus dem Schulbus und verschwindet. Zum Glück hat die Geschichte ein gutes Ende. (© Symbolfoto: MT-Archiv/Manfred Otto)

Porta Westfalica (mt). Für große Aufregung hat am Montagmorgen das Verschwinden einer Neunjährigen gesorgt. Mit mehreren Streifenwagen war die Polizei im Einsatz. Schließlich stellte sich heraus - so richtig verschwunden war das Mädchen zum Glück doch nicht: Eine Bekannte hatte sich um sie gekümmert.