Döhren feiert 975-jähriges Bestehen

Ulrich Westermann

Beifall gab es für die schwungvollen Darbietungen der Zumba-Jugendgruppe. - © Foto: Ulrich Westermann
Beifall gab es für die schwungvollen Darbietungen der Zumba-Jugendgruppe. (© Foto: Ulrich Westermann)

Petershagen-Döhren (Wes). Die erste urkundliche Erwähnung des Weserdorfes Döhren vor 975 Jahren wurde mit einem abwechslungsreichen Programm im bis auf den letzten Platz besetzten Festzelt am Sportplatz gefeiert. Eine wichtige Rolle dabei spielten Instrumentalmusik, Gesang, Tanz und Wortbeiträge. Die weiteste Anreise hatte Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn, die in Döhren bei den Lehrern Herbert Klocke und Werner Finkemeier zur Volksschule gegangen ist.