VdK reist in Thüringer Wald

veröffentlicht

Petershagen (mt/hy). Mit wunderbaren Eindrücken kehrten 43 Mitglieder des VdK Quetzen aus dem Thüringer Wald zurück.

Urlaubsdomizil für sieben Tage war Manebach. Während der Reise wurde Erfurt besucht, wo Dom, Severikirche und der Marktplatz mit seinen restaurierten Häuserfronten besichtigt wurden. Der nächste Tag begann mit einem Besuch der Glasbläserstadt Lauscha, wo einem Glasbläser bei seiner Arbeit zugeschaut wurde. Weiter ging die Fahrt an den Stausee Hohenwarte. Auch die Wartburg sowie die Stadt Eisenach mit ihren Attraktionen wurde besucht.

In Oberhof bestaunten die Reisenden das Biathlon-Stadion, die Rodelbahn und die zwei Sprungschanzen. In Weimar waren die Dichter Goethe und Schiller Thema. Am letzten Urlaubstag stand eine Wanderung in den Thüringer Wald auf dem Programm.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

VdK reist in Thüringer WaldPetershagen (mt/hy). Mit wunderbaren Eindrücken kehrten 43 Mitglieder des VdK Quetzen aus dem Thüringer Wald zurück.Urlaubsdomizil für sieben Tage war Manebach. Während der Reise wurde Erfurt besucht, wo Dom, Severikirche und der Marktplatz mit seinen restaurierten Häuserfronten besichtigt wurden. Der nächste Tag begann mit einem Besuch der Glasbläserstadt Lauscha, wo einem Glasbläser bei seiner Arbeit zugeschaut wurde. Weiter ging die Fahrt an den Stausee Hohenwarte. Auch die Wartburg sowie die Stadt Eisenach mit ihren Attraktionen wurde besucht.In Oberhof bestaunten die Reisenden das Biathlon-Stadion, die Rodelbahn und die zwei Sprungschanzen. In Weimar waren die Dichter Goethe und Schiller Thema. Am letzten Urlaubstag stand eine Wanderung in den Thüringer Wald auf dem Programm.