Gabriele Kemena regiert in Südfelde

veröffentlicht

Nach dreijähriger Pause wurde in Südfelde wieder eine Majestät proklamiert. Die Inthronisation der neuen Königin Gabriela Kemena (6. v. l.) nahm Schützenvereinsvorsitzende Marianne Ott (r.) vor. - © Foto: Ulrich Westermann
Nach dreijähriger Pause wurde in Südfelde wieder eine Majestät proklamiert. Die Inthronisation der neuen Königin Gabriela Kemena (6. v. l.) nahm Schützenvereinsvorsitzende Marianne Ott (r.) vor. (© Foto: Ulrich Westermann)

Petershagen-Südfelde (Wes). Der Schützenverein „Sichere Hand am Waldesrand“ Südfelde hat wieder eine Majestät. Nachdem in den vergangenen drei Jahren niemand bereit war, am Königsschießen teilzunehmen, setzte nun Gabriela Kemena den entscheidenden Schuss. Sie wählte ihren Ehemann Burkhard Kemena zum Mitregenten, der allerdings nicht an der Proklamation teilnehmen konnte.