Petershagener Informationstage: Besuch „für lau“

Oliver Plöger

Zeigt den optimierten Geländeplan: Evelyn Hotze aus der Stabstelle für Wirtschaftsförderung und Tourismus der Stadt Petershagen. MT- - © Foto: Oliver Plöger
Zeigt den optimierten Geländeplan: Evelyn Hotze aus der Stabstelle für Wirtschaftsförderung und Tourismus der Stadt Petershagen. MT- (© Foto: Oliver Plöger)

Petershagen (mt). Wenn es um die Petershagener Informationstage (PIT) geht, gibt es offenbar ein Missverständnis. „Einige potenzielle Besucher glauben, dass wir für die Veranstaltung von den Besuchern Eintrittsgelder verlangen. Das ist nicht so“, erklärt Evelyn Hotze aus der Stabstelle für Wirtschaftsförderung und Tourismus, und: „Es gab da Missverständnisse.“ Immer weder sei sie in den vergangenen Wochen auf die Eintrittsfrage angesprochen worden. Die Öffentlichkeitsarbeit soll jetzt auch darauf abzielen, dass die Veranstaltung kostenlos besucht werden kann, auch die Nutzung der Pendelbusse auf das Veranstaltungsgelände ist frei.