Warten auf den Stempel: Noch ruhen am Schiffsanleger die Arbeiten

Oliver Plöger

Hier kommt der Steg hin, zeigt Ulrich Lange. Eigentlich hätten die Arbeiten schon begonnen. Wann es weitergehen kann, könnte schon am Montag klar werden. Dann will sich der Bezirk konkret äußern. MT- - © Foto: Oliver Plöger
Hier kommt der Steg hin, zeigt Ulrich Lange. Eigentlich hätten die Arbeiten schon begonnen. Wann es weitergehen kann, könnte schon am Montag klar werden. Dann will sich der Bezirk konkret äußern. MT- (© Foto: Oliver Plöger)

Petershagen (mt). Das Wetter passt, alle sind bereit. Die weiteren Arbeiten am Schiffsanleger könnten starten. „Wir warten nur noch auf die Freigabe“, so Ulrich Lange als Vorsitzender des Schiffsanleger-Vereins. Fakt sei nämlich: Die Bezirksregierung ist federführend und hat alle notwendigen Unterlagen für den Weiterbetrieb, ebenso sind das Wasser- und Schifffahrtsamt und die Kreisverwaltung beteiligt. Alle Behörden hatten gegenüber dem Verein positive Signale gegeben, man sei allerdings - so hieß es - an Fristen gebunden. Und: Die Unterlagen würden juristisch geprüft, alles soll später „wasserdicht“ sein, so Lange, der die gute Zusammenarbeit mit den Behörden ausdrücklich lobt. Er geht davon aus, dass Ende Mai alle Genehmigungen vorliegen, Anfang September soll es nach jetzigem Stand eine Einweihung geben - ursprünglich war noch der Juni geplant.