Acht Friedhofskapellen in Petershagen gerettet

Oliver Plöger

Ein gutes Beispiel: Die örtliche Kulturgemeinschaft hat die Friedhofskapelle in Döhren übernommen. Der befürchtete Abriss ist somit abgewendet. MT- - © Foto: Oliver Plöger
Ein gutes Beispiel: Die örtliche Kulturgemeinschaft hat die Friedhofskapelle in Döhren übernommen. Der befürchtete Abriss ist somit abgewendet. MT- (© Foto: Oliver Plöger)

Petershagen (mt). Die Zukunft von acht Friedhofskapellen, die die Stadt ursprünglich loswerden wollte, steht nicht mehr in den Sternen. Aktive aus Kulturgemeinschaften und eigens gegründetem Kapellenverein haben Verträge mit der Stadt Petershagen unterzeichnet. Die Stadt bleibt danach Mieterin der Trauerfeiern und erhebt die entsprechenden Benutzungsgebühren. Gleichzeitig zahlt sie Entgelte an die Vereine. Die Vereine selbst übernehmen dafür die Unterhaltung und Bewirtschaftung der Gebäude und - so der Plan - entlasten damit den kommunalen Haushalt.