Unsere Oma ist die coolste: Elli Krämer fährt mit ihren Enkeln nach Langeoog

veröffentlicht

Im Strandkorb mit Oma: Elli Krämer mit ihren Enkeln Junice (7) und Kelsie (5). - © Foto: pr
Im Strandkorb mit Oma: Elli Krämer mit ihren Enkeln Junice (7) und Kelsie (5). (© Foto: pr)

Petershagen-Ilse (mt/nas). Jeden Freitag sind Junice (7) und Kelsie (5) bei ihren Großeltern in Ilse. „Dann ist Oma-und-Opa-Tag“, sagt Elli Krämer. Mit ihrer Großmutter wird ganz viel gebastelt und gespielt. Highlight war dieses Jahr aber der Urlaub auf Langeoog.

Unsere Oma ist die coolste, weil...

wir im bei ihr im Bett frühstücken dürfen, wenn wir krank sind. Dann gibt es zum Beispiel ein Brot mit Honig und Krümel im Bett sind sogar erlaubt.

Mit unserer Oma unternehmen wir gerne...

zu Hause ein Kaffeestündchen auf dem Flur mit Puppengeschirr und Omas kleinen Moccatassen von früher mit viel Gold dran. Oma sagt, das sind „Prinzessinnentassen“. Dazu gibt es immer Apfelstücke und als Nachtisch Gummibärchen. Manchmal spielen wir auch Modenschau und ziehen die Sachen an, die Mama früher getragen hat. Oder wir bauen Buden. Oma stellt dazu den Wäscheständer ins Bad, dann kommen Decken und große Tücher darüber. Dann wird es dunkel gemacht und wir leuchten mit Opas Taschenlampe. Wir machen aber auch viele Ausflüge. Dann geht’s zum Beispiel ins Hiller Moor zum Moortreten, ans Steinhuder Meer, zum Döhrener Entenrennen oder in den Tierpark Ströhen. Dann ist natürlich auch unser Opa dabei.

Erzählt das schönste Erlebnis mit Eurer Oma.

Das war der Urlaub auf Langeoog dieses Jahr. Auf der Insel gibt es keine Autos, der Strand ist wunderschön und es wird ganz viel Programm für Kindern angeboten. Besonders toll ist auch das Wellenbad, denn ins Meer konnten wir im Oktober nicht mehr. Dafür war es schon zu kalt. Langeoog lieben wir inzwischen genauso sehr wie Oma. Und den Urlaub spielen wir dann zu Hause mit unseren Puppen nach.

Besonders gut kann unsere Oma...

Eierpfannkuchen machen. Der schmeckt bei ihr besonders lecker. Sie kann außerdem gut basteln. Am Wochenende haben wir für Weihnachten Goldengel und Tannen aus Moosgummi gebastelt. Oma hat ganz viele Bastelsachen, sogar Glitzerpapier. Manchmal dürfen wir auch mit Omas Weihnachtsdeko spielen.

Ohne Oma könnte ich nicht...

eine Vorwärtsrolle am Reck machen. Die hat Oma Elli mit (Junice) zwar nicht vorgeturnt, aber Hilfestellung gegeben und gezeigt, wie man Schwung holt. Auf dem Spielplatz haben wir eine halbe Stunde geübt, dann hat’s funktioniert und ich war ganz stolz.

Liebe Oma, wir wünschen Dir...

Glück und dass du immer gesund bleibst.

Copyright © Mindener Tageblatt 2016
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Unsere Oma ist die coolste: Elli Krämer fährt mit ihren Enkeln nach LangeoogPetershagen-Ilse (mt/nas). Jeden Freitag sind Junice (7) und Kelsie (5) bei ihren Großeltern in Ilse. „Dann ist Oma-und-Opa-Tag“, sagt Elli Krämer. Mit ihrer Großmutter wird ganz viel gebastelt und gespielt. Highlight war dieses Jahr aber der Urlaub auf Langeoog.Unsere Oma ist die coolste, weil...wir im bei ihr im Bett frühstücken dürfen, wenn wir krank sind. Dann gibt es zum Beispiel ein Brot mit Honig und Krümel im Bett sind sogar erlaubt.Mit unserer Oma unternehmen wir gerne...zu Hause ein Kaffeestündchen auf dem Flur mit Puppengeschirr und Omas kleinen Moccatassen von früher mit viel Gold dran. Oma sagt, das sind „Prinzessinnentassen“. Dazu gibt es immer Apfelstücke und als Nachtisch Gummibärchen. Manchmal spielen wir auch Modenschau und ziehen die Sachen an, die Mama früher getragen hat. Oder wir bauen Buden. Oma stellt dazu den Wäscheständer ins Bad, dann kommen Decken und große Tücher darüber. Dann wird es dunkel gemacht und wir leuchten mit Opas Taschenlampe. Wir machen aber auch viele Ausflüge. Dann geht’s zum Beispiel ins Hiller Moor zum Moortreten, ans Steinhuder Meer, zum Döhrener Entenrennen oder in den Tierpark Ströhen. Dann ist natürlich auch unser Opa dabei.Erzählt das schönste Erlebnis mit Eurer Oma.Das war der Urlaub auf Langeoog dieses Jahr. Auf der Insel gibt es keine Autos, der Strand ist wunderschön und es wird ganz viel Programm für Kindern angeboten. Besonders toll ist auch das Wellenbad, denn ins Meer konnten wir im Oktober nicht mehr. Dafür war es schon zu kalt. Langeoog lieben wir inzwischen genauso sehr wie Oma. Und den Urlaub spielen wir dann zu Hause mit unseren Puppen nach.Besonders gut kann unsere Oma...Eierpfannkuchen machen. Der schmeckt bei ihr besonders lecker. Sie kann außerdem gut basteln. Am Wochenende haben wir für Weihnachten Goldengel und Tannen aus Moosgummi gebastelt. Oma hat ganz viele Bastelsachen, sogar Glitzerpapier. Manchmal dürfen wir auch mit Omas Weihnachtsdeko spielen.Ohne Oma könnte ich nicht...eine Vorwärtsrolle am Reck machen. Die hat Oma Elli mit (Junice) zwar nicht vorgeturnt, aber Hilfestellung gegeben und gezeigt, wie man Schwung holt. Auf dem Spielplatz haben wir eine halbe Stunde geübt, dann hat’s funktioniert und ich war ganz stolz.Liebe Oma, wir wünschen Dir...Glück und dass du immer gesund bleibst.