Neuen Abfallkalender in Petershagen gibt‘s jetzt auch mobil

veröffentlicht

Die Müllabfuhr in der Stadt Petershagen verschiebt sich wegen der Weihnachtstage. der kalender für das kommende Jahr ist bereits online. - © MT-Foto: Oliver Plöger
Die Müllabfuhr in der Stadt Petershagen verschiebt sich wegen der Weihnachtstage. der kalender für das kommende Jahr ist bereits online. (© MT-Foto: Oliver Plöger)

Petershagen (mt/GB). Der neue Abfallkalender der Stadt Petershagen wird mit dem Mindener Tageblatt ab Freitag, 2. Dezember, an alle Haushalte in den 29 Ortschaften der Stadt Petershagen verteilt.

Ab Montag, 5. Dezember, ist er auch in den Rathäusern in Lahde und Petershagen und beim Bauhof in Lahde an der Nienburger Straße erhältlich.

Bereits vor einer Woche wurden die Termine für das Jahr 2017 auch auf der Serviceseite der Stadt Petershagen www.petershagen.mein-abfallkalender.de freigeschaltet. Hier kann man sich, nach Straßen sortiert, seinen ganz persönlichen Abfallkalender für das Jahr 2017 anzeigen lassen und ausdrucken.

Weiter ist es über diese Service-Seite auch möglich, eine Erinnerung an bevorstehende Abfuhren per E-Mail oder als Eintrag im Smartphone-Kalender anzufordern. Neben der „normalen“ Fassung für Bildschirme wurde auch eine Mobil-Fassung programmiert.

Die Abfuhrbezirke und -tage in den Dörfern bleiben im nächsten Jahr unverändert, heißt es aus der Stradtverwaltung.

In der Vergangenheit hat es vereinzelt Fehler beim Über-tragen der Abfuhrtermine in die verschiedenen Dorfkalender gegeben. Insoweit weist der für die Abfallwirtschaft zuständige Baubetrieb der Stadt Petershagen darauf hin, dass lediglich der gedruckte Abfallkalender und die Internet-Version verbindlich sind.

Die zur Verfügung stehende Menge der gelben Säcke ist nach wie vor begrenzt. Deshalb wird bei Anfrage in den Rathäusern und beim Bauhof je Privathaushalt jeweils nur eine Rolle ausgegeben. Sollte der Bedarf größer sein, besteht die Möglichkeit, über Aufkleber auf den Mülltonnen gelbe Säcke bei den Fahrern der Müllfahrzeuge anzufordern.

Für die Bereitstellung der gelben Säcke sind das „Duales System Deutschland“ und deren Vertragspartner zuständig. Die Stadt Petershagen hat die Verteilung als freiwilligen Service für die Bürger übernommen.

Die Windelsäcke für 2017 können ab 19. Dezember in den Rathäusern Lahde und Petershagen abgeholt werden.

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage verändern sich die Abfuhrtermine. Restmüll im Bezirk 1: Dienstag, 27. Dezember, statt Montag, 26. Dezember; Bezirk 2: Freitag, 30 Dezember, statt Donnerstag, 29. Dezember; Bezirk 3: Samstag 31. Dezember, statt Freitag, 30. Dezember.

Gelbe Säcke im Bezirk 3: Dienstag, 27. Dezember, statt Montag, 26. Dezember; Bezirk 1 und 2: Mittwoch, 28. Dezember, statt Dienstag, 27. Dezember. Frille und Wietersheim: Donnerstag, 29 Dezember, statt Mittwoch, 28. Dezember.

Copyright © Mindener Tageblatt 2016
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Neuen Abfallkalender in Petershagen gibt‘s jetzt auch mobilPetershagen (mt/GB). Der neue Abfallkalender der Stadt Petershagen wird mit dem Mindener Tageblatt ab Freitag, 2. Dezember, an alle Haushalte in den 29 Ortschaften der Stadt Petershagen verteilt.Ab Montag, 5. Dezember, ist er auch in den Rathäusern in Lahde und Petershagen und beim Bauhof in Lahde an der Nienburger Straße erhältlich.Bereits vor einer Woche wurden die Termine für das Jahr 2017 auch auf der Serviceseite der Stadt Petershagen www.petershagen.mein-abfallkalender.de freigeschaltet. Hier kann man sich, nach Straßen sortiert, seinen ganz persönlichen Abfallkalender für das Jahr 2017 anzeigen lassen und ausdrucken.Weiter ist es über diese Service-Seite auch möglich, eine Erinnerung an bevorstehende Abfuhren per E-Mail oder als Eintrag im Smartphone-Kalender anzufordern. Neben der „normalen“ Fassung für Bildschirme wurde auch eine Mobil-Fassung programmiert.Die Abfuhrbezirke und -tage in den Dörfern bleiben im nächsten Jahr unverändert, heißt es aus der Stradtverwaltung.In der Vergangenheit hat es vereinzelt Fehler beim Über-tragen der Abfuhrtermine in die verschiedenen Dorfkalender gegeben. Insoweit weist der für die Abfallwirtschaft zuständige Baubetrieb der Stadt Petershagen darauf hin, dass lediglich der gedruckte Abfallkalender und die Internet-Version verbindlich sind.Die zur Verfügung stehende Menge der gelben Säcke ist nach wie vor begrenzt. Deshalb wird bei Anfrage in den Rathäusern und beim Bauhof je Privathaushalt jeweils nur eine Rolle ausgegeben. Sollte der Bedarf größer sein, besteht die Möglichkeit, über Aufkleber auf den Mülltonnen gelbe Säcke bei den Fahrern der Müllfahrzeuge anzufordern.Für die Bereitstellung der gelben Säcke sind das „Duales System Deutschland“ und deren Vertragspartner zuständig. Die Stadt Petershagen hat die Verteilung als freiwilligen Service für die Bürger übernommen.Die Windelsäcke für 2017 können ab 19. Dezember in den Rathäusern Lahde und Petershagen abgeholt werden.Aufgrund der Weihnachtsfeiertage verändern sich die Abfuhrtermine. Restmüll im Bezirk 1: Dienstag, 27. Dezember, statt Montag, 26. Dezember; Bezirk 2: Freitag, 30 Dezember, statt Donnerstag, 29. Dezember; Bezirk 3: Samstag 31. Dezember, statt Freitag, 30. Dezember.Gelbe Säcke im Bezirk 3: Dienstag, 27. Dezember, statt Montag, 26. Dezember; Bezirk 1 und 2: Mittwoch, 28. Dezember, statt Dienstag, 27. Dezember. Frille und Wietersheim: Donnerstag, 29 Dezember, statt Mittwoch, 28. Dezember.