Krabauter und Blues: Musikalischer Streifzug

veröffentlicht

Wieder in Windheim: Krabauter machen ordentlich Stimmung. - © Foto: pr
Wieder in Windheim: Krabauter machen ordentlich Stimmung. (© Foto: pr)

Petershagen (mt/hy). Zwei besondere Konzerte finden im Oktober und November auf der Deele von Haus Windheim No2 statt.

Los geht es am Sonntag, 23. Oktober, um 16 Uhr. Für Freunde des Blues tritt das Rootsduo mit Joe Filisko und Eric Noden auf, die in der Bluesszene als „lebende Legenden“ bezeichnet werden.

Blueskonzerte auf hohem Niveau, am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen oder auch Bratwurst, Krautsalat und Bier oder Wein oder auch am Abend mit Speis und Trank könnte es in Zukunft öfter in Windheim geben, wenn das auf genügend Resonanz stößt. Bisher fanden diese Auftritte an der Mühle in Großenheerse statt und waren weit über Petershagen und die Kreisgrenzen hinaus bekannt und beliebt.

Beim zweiten Termin am Freitag, 11. November, um 19.3o Uhr treten unter dem Motto „Novemberwind“ die Ensembles „Krabauter“ und „Flügelsang“ gemeinsam auf. Das Publikum erwartet ein Abend mit ausgesuchtem Liedgut und Tänzen europäischer Musikgeschichte. „Krabauter“ bieten Tänze und Lieder aus fünf Jahrhunderten europäischer Spielmannskunst und „Flügelsang“ mit europäischen Mühlenliedern. Zum Einsatz kommt dabei eine Vielzahl historischer Instrumente.

Der Vorverkauf für beide Termine läuft im Haus Windheim No2 und in der Buchhandlung Betz in Petershagen.

Weitere Informationen im Internet unter Windheimno2.de.

Copyright © Mindener Tageblatt 2016
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Krabauter und Blues: Musikalischer StreifzugPetershagen (mt/hy). Zwei besondere Konzerte finden im Oktober und November auf der Deele von Haus Windheim No2 statt.Los geht es am Sonntag, 23. Oktober, um 16 Uhr. Für Freunde des Blues tritt das Rootsduo mit Joe Filisko und Eric Noden auf, die in der Bluesszene als „lebende Legenden“ bezeichnet werden.Blueskonzerte auf hohem Niveau, am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen oder auch Bratwurst, Krautsalat und Bier oder Wein oder auch am Abend mit Speis und Trank könnte es in Zukunft öfter in Windheim geben, wenn das auf genügend Resonanz stößt. Bisher fanden diese Auftritte an der Mühle in Großenheerse statt und waren weit über Petershagen und die Kreisgrenzen hinaus bekannt und beliebt.Beim zweiten Termin am Freitag, 11. November, um 19.3o Uhr treten unter dem Motto „Novemberwind“ die Ensembles „Krabauter“ und „Flügelsang“ gemeinsam auf. Das Publikum erwartet ein Abend mit ausgesuchtem Liedgut und Tänzen europäischer Musikgeschichte. „Krabauter“ bieten Tänze und Lieder aus fünf Jahrhunderten europäischer Spielmannskunst und „Flügelsang“ mit europäischen Mühlenliedern. Zum Einsatz kommt dabei eine Vielzahl historischer Instrumente.Der Vorverkauf für beide Termine läuft im Haus Windheim No2 und in der Buchhandlung Betz in Petershagen.Weitere Informationen im Internet unter Windheimno2.de.