Willkommen, kleiner Flachland-Gorilla!

veröffentlicht

Baby-Gorilla - © Foto: Smithsonians National Zoo and Conservation Biology Institute
Behutsam hält die Gorialla-Mutter ihr Baby in den Händen. (© Foto: Smithsonians National Zoo and Conservation Biology Institute)

Behutsam hält die Gorilla-Mutter ihr Baby in den Händen. Gerade hat sie es auf die Welt gebracht, in einem Zoo in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mutter und Kind sind Westliche Flachland-Gorillas. Diese Tiere leben in freier Natur in einigen Regionen Afrikas.

Diese Gorillas sind vom Aussterben bedroht. Das hat verschiedene Gründe. Lebensraum der Tiere wurde zum Beispiel zerstört. Sie leben in Regenwäldern und Sumpfgebieten. Die Gorillas werden auch gejagt, obwohl das verboten ist.

Der Flachland-Gorilla im Zoo in den Vereinigten Staaten bekam den Namen Moke.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Willkommen, kleiner Flachland-Gorilla!Behutsam hält die Gorilla-Mutter ihr Baby in den Händen. Gerade hat sie es auf die Welt gebracht, in einem Zoo in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mutter und Kind sind Westliche Flachland-Gorillas. Diese Tiere leben in freier Natur in einigen Regionen Afrikas.Diese Gorillas sind vom Aussterben bedroht. Das hat verschiedene Gründe. Lebensraum der Tiere wurde zum Beispiel zerstört. Sie leben in Regenwäldern und Sumpfgebieten. Die Gorillas werden auch gejagt, obwohl das verboten ist.Der Flachland-Gorilla im Zoo in den Vereinigten Staaten bekam den Namen Moke.