Blick nach oben!

veröffentlicht

Blick ins Weltall - © Foto: Matthias Balk/dpa
Geduld und Glück sind wichtig, um eine Sternschnuppe zu entdecken. (© Foto: Matthias Balk/dpa)

Hast du gerade einen besonderen Wunsch? Dann könntest du in den kommenden Nächten in den Himmel schauen. Dort gibt es gerade viele Sternschnuppen. Manche Leute sagen, dass mit jeder Sternschnuppe ein Wunsch in Erfüllung geht - wenn man ihn nicht verrät. Ob dieser Glaube stimmt?

Sicher ist auf jeden Fall: Sternschnuppen entstehen durch kleine Teile von Kometen im All. Kommen diese Teilchen unserer Erde nahe, entsteht Hitze. Die Hitze bringt Gas in der Lufthülle, die die Erde umgibt, zum Leuchten. Wenn das passiert, kann das von der Erde aus wie ein Lichtstreifen am Himmel aussehen.

Bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde kann man in den kommenden Nächten entdecken, sagen Sternen-Experten. Aber nur, wenn keine Wolken den Himmel verdecken. Das könnte klappen: Wetter-Experten erwarten eine gute Sicht.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Blick nach oben!Hast du gerade einen besonderen Wunsch? Dann könntest du in den kommenden Nächten in den Himmel schauen. Dort gibt es gerade viele Sternschnuppen. Manche Leute sagen, dass mit jeder Sternschnuppe ein Wunsch in Erfüllung geht - wenn man ihn nicht verrät. Ob dieser Glaube stimmt? Sicher ist auf jeden Fall: Sternschnuppen entstehen durch kleine Teile von Kometen im All. Kommen diese Teilchen unserer Erde nahe, entsteht Hitze. Die Hitze bringt Gas in der Lufthülle, die die Erde umgibt, zum Leuchten. Wenn das passiert, kann das von der Erde aus wie ein Lichtstreifen am Himmel aussehen.Bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde kann man in den kommenden Nächten entdecken, sagen Sternen-Experten. Aber nur, wenn keine Wolken den Himmel verdecken. Das könnte klappen: Wetter-Experten erwarten eine gute Sicht.