Soll Mindener Gründerzeitvilla umgebaut werden?

veröffentlicht

Repräsentatives Grundstück umzäunt

Trübe Aussichten: Die alte Villa in der Marienstraße 37 ist verkauft worden. Ihre Zukunft scheint ungewiss. - © MT-Foto: Otto
Trübe Aussichten: Die alte Villa in der Marienstraße 37 ist verkauft worden. Ihre Zukunft scheint ungewiss. (© MT-Foto: Otto)

Minden (lkp). Große Sorge um die repräsentative Villa Marienstraße 37 hat der Aufbau eines Bauzauns ausgelöst. Anwohner befürchten den Abriss des nach der Entfestung Mindens in den 1870er-Jahren gebauten Hauses - umso mehr als Mitarbeiter einer Firma tätig geworden sind, auf deren Fahrzeugen die Bezeichnung "Abbruch" zu lesen ist.