Anzeige

Feuerwehreinsatz am "Alten Mindener Weserhafen"

veröffentlicht

Ungenutzte Lagerhalle in hellen Flammen

Minden (mt). Rund 50 000 Euro Sachschaden ist nach Angaben der Polizei am Montagabend beim Brand einer ungenutzten Lagerhalle am "Alten Mindener Weserhafen" entstanden.

Große Flammen schlugen bereits aus der Lagerhalle, als die Feuerwehr eintraf. - © Foto: Feuerwehr
Große Flammen schlugen bereits aus der Lagerhalle, als die Feuerwehr eintraf. (© Foto: Feuerwehr)

Um 22.28 Uhr wurde der Brand gemeldet, ursprünglich soll von einem brennenden Schiff auf einem Trockendock die Rede gewesen sein.

Schon auf der Anfahrt über die Gustav-Heinemann-Brücke konnten die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr die in voller Ausdehnung brennende Halle erkennen.

Video

Hauptamtlichen und freiwilligen Feuerwehrkräften gelang es, die Flammen in der etwa 800 Quadratmeter großen Halle aus Ziegelmauerwerk zügig unter Kontrolle zu bringen. Bis zur vollständigen Löschung des Feuers dauerte es jedoch noch einige Stunden.

In der derzeit ungenutzten Halle lagerten neben diversem Unrat und Müll einige Werkbänke. Durch das Feuer wurde das Gebäude vollständig zerstört. Die Kriminalpolizei hat noch am Abend ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2014
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige
Anzeige