40-jähriger Mann bei Baumfällarbeiten schwer verletzt

veröffentlicht

Symbolfoto: MT-Archiv
Symbolfoto: MT-Archiv

Minden (mt/nas). Beim Fällen eines Baumes auf einem Privatgrundstück an der Bleichstraße hat sich am Samstagmittag ein 40-jähriger Mindener schwer verletzt. Er wurde von dem umfallenden Baum getroffen und erlitt diverse Brüche. Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich an der Unglücksstelle um den Mann und brachten ihn anschließend ins Klinikum, teilt die Polizei mit.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12 Uhr als mehrere Männer einen von Sturmtief "Friederike" geschädigten circa 20 Meter hohen Baum fällten. Dazu stand einer der Arbeiter auf einer Hebebühne und sägte den Baum in einer Höhe von etwa drei bis vier Metern ein. Der Baum fiel jedoch nicht in die vorgesehene Richtung und traf den 40-Jährigen, der in der Nähe stand. Er versuchte sich noch zu retten, wurde aber von dem Baum zu Boden geschleudert und unter dem Geäst begraben.

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

40-jähriger Mann bei Baumfällarbeiten schwer verletztMinden (mt/nas). Beim Fällen eines Baumes auf einem Privatgrundstück an der Bleichstraße hat sich am Samstagmittag ein 40-jähriger Mindener schwer verletzt. Er wurde von dem umfallenden Baum getroffen und erlitt diverse Brüche. Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich an der Unglücksstelle um den Mann und brachten ihn anschließend ins Klinikum, teilt die Polizei mit. Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 12 Uhr als mehrere Männer einen von Sturmtief "Friederike" geschädigten circa 20 Meter hohen Baum fällten. Dazu stand einer der Arbeiter auf einer Hebebühne und sägte den Baum in einer Höhe von etwa drei bis vier Metern ein. Der Baum fiel jedoch nicht in die vorgesehene Richtung und traf den 40-Jährigen, der in der Nähe stand. Er versuchte sich noch zu retten, wurde aber von dem Baum zu Boden geschleudert und unter dem Geäst begraben.