Betrüger geben sich als Wasserwerker aus

veröffentlicht

Gleich zwei Fälle von betrügerischen Wasserwerkern wurden der Polizei am Dienstag gemeldet. - © Symbolfoto: MT-Archiv
Gleich zwei Fälle von betrügerischen Wasserwerkern wurden der Polizei am Dienstag gemeldet. (© Symbolfoto: MT-Archiv)

Minden/Preußisch Oldendorf (mt/mei). Gleich zwei Fälle von betrügerischen Wasserwerkern wurden der Polizei am Dienstag gemeldet. Ob die Betroffenen auch einen Schaden erlitten haben, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Der erste Fall ereignete sich laut Polizei in Börninghausen. Hier meldete sich gegen 10.30 Uhr telefonisch ein Mann, der angab, dass es in der Nachbarschaft der Straße "An der Kirche" einen Wasserrohrbruch gegeben habe und man nun in den Haushalten Anlagen kontrollieren müsse. Kurze Zeit später erschienen zwei Männer an der Haustür. Nachdem die Bewohner ihnen die Haustür geöffnet hatten, drängten die beiden ins Haus. Einer der Täter ließ im Badezimmer Wasser laufen und hielt das Pärchen (58 und 86) dort auf. Der zweite Täter durchsuchte laut Mitteilung der Beamten daraufhin das Haus. Er hatte laut Polizei nicht damit gerechnet, dass sich ein weiteres Familienmitglied (83) im Haus aufhielt. Dies bemerkte, wie einer der Männer Schränke und Schubladen durchsuchte. Als sie sich bemerkbar machte, flüchteten die Täter.