Hier wurde in Minden, Porta und Bad Oeynhausen eingebrochen

veröffentlicht

Einbruchskarte für Minden - © Quelle: Polizei
Einbruchskarte für Minden (© Quelle: Polizei)
Einbruchskarte für Porta Westfalica - © Quelle: Polizei
Einbruchskarte für Porta Westfalica (© Quelle: Polizei)

Minden/Porta Westfalica (mt). Um die Wohnungseinbrüche im Kreis Minden-Lübbecke besser aufklären zu können, setzt die Polizei auf die Mithilfe der Bürger. Jede Woche veröffentlichen die Beamten deshalb eine Karte mit allen Einbrüchen der letzten sieben Tage im Stadtgebiet sowie in bestimmten Orten auch Monatsübersichten. Die Karten Minden, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen beziehen sich auf den Zeitraum 4. bis 10. August 2017.

Die Karte soll Nachbarn, Anwohner und Zeugen für das Thema Einbruchschutz sensibilisieren und motivieren, bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei anzurufen - seien es fremde Menschen, die ziellos durch ein Wohngebiet streifen, oder welche, die sich an der Terrassentür zu schaffen machen. Bürger sollen sich am besten über den Notruf 110 melden. Alternativ können sie auch eine E-Mail an einbruchhinweis.minden@polizei.nrw.de schicken. Diese werden allerdings nicht rund um die Uhr abgerufen.

Einbruchskarte für Bad Oeynhausen - © Quelle: Polizei

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Hier wurde in Minden, Porta und Bad Oeynhausen eingebrochenMinden/Porta Westfalica (mt). Um die Wohnungseinbrüche im Kreis Minden-Lübbecke besser aufklären zu können, setzt die Polizei auf die Mithilfe der Bürger. Jede Woche veröffentlichen die Beamten deshalb eine Karte mit allen Einbrüchen der letzten sieben Tage im Stadtgebiet sowie in bestimmten Orten auch Monatsübersichten. Die Karten Minden, Porta Westfalica und Bad Oeynhausen beziehen sich auf den Zeitraum 4. bis 10. August 2017.Die Karte soll Nachbarn, Anwohner und Zeugen für das Thema Einbruchschutz sensibilisieren und motivieren, bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei anzurufen - seien es fremde Menschen, die ziellos durch ein Wohngebiet streifen, oder welche, die sich an der Terrassentür zu schaffen machen. Bürger sollen sich am besten über den Notruf 110 melden. Alternativ können sie auch eine E-Mail an einbruchhinweis.minden@polizei.nrw.de schicken. Diese werden allerdings nicht rund um die Uhr abgerufen.