Ein Verletzter bei Zusammenstoß auf Todtenhauser Straße

veröffentlicht

Bei der Kollision am Samstagvormittag wurde ein 30-jähriger Autofahrer aus Petershagen verletzt. - © Foto: Polizei
Bei der Kollision am Samstagvormittag wurde ein 30-jähriger Autofahrer aus Petershagen verletzt. (© Foto: Polizei)

Minden (mt/jhr). Beim Zusammenstoß zweier Autos an der Ecke Todtenhauser Straße (B61)/Walver Acker ist am Samstagvormittag ein 31-jähriger Autofahrer aus Petershagen verletzt worden.

Eine 84-jährige Frau war nach Angaben der Polizei gegen 10 Uhr mit ihrem BMW vom Walver Acker nach rechts auf die Bundesstraße abgebogen. Der auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Stadtzentrum fahrende 31-Jährige konnte seinen Opel nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte in das Heck des BMW.

Die Besatzungen zweier Rettungswagen und zwei Streifenwagen der Polizei rückten daraufhin zur Unfallstelle aus. Der Verletzte kam nach einer ersten Versorgung an der Unfallstelle zur weiteren Behandlung ins Klinikum. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro. Während des Einsatzes musste die Todtenhauser Straße in beide Richtungen gesperrt werden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Ein Verletzter bei Zusammenstoß auf Todtenhauser StraßeMinden (mt/jhr). Beim Zusammenstoß zweier Autos an der Ecke Todtenhauser Straße (B61)/Walver Acker ist am Samstagvormittag ein 31-jähriger Autofahrer aus Petershagen verletzt worden.Eine 84-jährige Frau war nach Angaben der Polizei gegen 10 Uhr mit ihrem BMW vom Walver Acker nach rechts auf die Bundesstraße abgebogen. Der auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Stadtzentrum fahrende 31-Jährige konnte seinen Opel nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte in das Heck des BMW.Die Besatzungen zweier Rettungswagen und zwei Streifenwagen der Polizei rückten daraufhin zur Unfallstelle aus. Der Verletzte kam nach einer ersten Versorgung an der Unfallstelle zur weiteren Behandlung ins Klinikum. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro. Während des Einsatzes musste die Todtenhauser Straße in beide Richtungen gesperrt werden.