Rotlicht missachtet: Mercedes-Fahrer löst Kettenreaktion aus

veröffentlicht

Bei dem Kreuzungsunfall waren insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt. - © Foto: Polizei
Bei dem Kreuzungsunfall waren insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt. (© Foto: Polizei)

Minden (mt/nik). Fünf beschädigte Autos, 40.000 Euro Sachschaden und Behinderungen auf einer der meistbefahrenen Kreuzungen Mindens: Ein Unfall hat am Donnerstagabend auf der Friedrich-Wilhelm-Straße für reichlich Wirbel gesorgt. Die Polizei geht nach bisherigen Ermittlungen davon aus, dass der Fahrer eines Mercedes Schuld an dem Zusammenstoß und der darauf folgenden Kettenreaktion ist.