Vom Therapeutischen Reiten bis Archäologie: Bundesverdienstkreuz an Jürgen Schünemann

Kerstin Rickert

Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl zeichnete Jürgen Schünemann in der Reithalle des Mindener Vereins mit dem Bundesverdienstkreuz aus. - © Foto: Kerstin Rickert
Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl zeichnete Jürgen Schünemann in der Reithalle des Mindener Vereins mit dem Bundesverdienstkreuz aus. (© Foto: Kerstin Rickert)

Minden (kr). Jürgen Schünemann ist der Richtige für Neues: Mit der Schaffung eines Außentherapieplatzes für Therapeutische Reiten betrat er vor zehn Jahren Neuland. Der 78-Jährige hat aber auch ein Herz für Altes: Als Schatzmeister der „Gesellschaft zur Förderung der Archäologie in Ostwestfalen“ sammelte er mehr als 400 000 Euro für den Schutzbau der einzigartigen Kreuzkirche auf dem Wittekindsberg. Für seine große Tatkraft und sein übergreifendes Engagement bekam er am Wochenende das Bundesverdienstkreuz aus den Händen von Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl.