MI und SPD Minderheide fordern zeitnahe Infos zu Gut Denkmal

veröffentlicht

Vertreter von Politik und Verwaltung folgen der Einladung der Bezirksregierung, sich über erste Pläne zum Umbau Gut Denkmals zur Notunterkunft für Flüchtlinge zu informieren. - © Foto: Lehn
Vertreter von Politik und Verwaltung folgen der Einladung der Bezirksregierung, sich über erste Pläne zum Umbau Gut Denkmals zur Notunterkunft für Flüchtlinge zu informieren. (© Foto: Lehn)

Minden (mt/um/mob). Mit Nachdruck fordern mittlerweile Politik und Bürger aktuelle Informationen zur künftigen Nutzung des ehemaligen Bundeswehrstandortes Gut Denkmal als Flüchtlingsunterkunft.