Wartungshalle für neue Züge der Westfalenbahn eingeweiht

Jürgen Langenkämper

Mit Funkenstrahl: Ein funkelnagelneuer 156 Meter langer Kiss-Doppelstocktriebzug fuhr, begleitet von Musik und Feuerwerk, zur Einweihung des Bahnbetriebswerks Minden II auf dem Gleis in die 173 Meter lange Halle in der Festungsstraße ein. - © Foto: Marvin Bergmann
Mit Funkenstrahl: Ein funkelnagelneuer 156 Meter langer Kiss-Doppelstocktriebzug fuhr, begleitet von Musik und Feuerwerk, zur Einweihung des Bahnbetriebswerks Minden II auf dem Gleis in die 173 Meter lange Halle in der Festungsstraße ein. (© Foto: Marvin Bergmann)

MKB weiht 173 Meter lange Wartungshalle für neue Doppelstocktriebzüge der Westfalenbahn ein. Das Werk knüpft an alte Eisenbahner-Tradition an und stärkt Minden als Verkehrsknotenpunkt. Offene Türen am Samstag.