Sopranistin Valerie Suty singt beim Mindener Wagner Verband

Udo Stephan Köhne

Boten ein Konzert mit Seltenheitswert: Thomas-Michael Gribow und Valerie Suty. Dabei erwies sich auch die Akustik in der Aula des Ratsgymnasiums als heimtückisch. - © Foto: Köhne
Boten ein Konzert mit Seltenheitswert: Thomas-Michael Gribow und Valerie Suty. Dabei erwies sich auch die Akustik in der Aula des Ratsgymnasiums als heimtückisch. (© Foto: Köhne)

Minden (mt). Das Programm hatte Seltenheitswert und war dazu noch höchst intelligent erdacht: „Richard Wagner und das französische Lied.“ So benannten Sopranistin Valerie Suty und Pianist Thomas-Michael Gribow ihre Folge von 22 Liedern in französischer Sprache. Zu hören war Seltenes von Richard Wagner; genau jene Stücke, die er als junger Mann in Paris komponierte und die heutzutage praktisch nicht mehr aufgeführt werden.