„Manche sind wirklich völlig verwildert“

Nadine Conti

Syrische Flüchtlingskinder stellen Lehrer in Minden vor eine mächtige Herausforderung / Sechs Stunden Unterricht

Minden (mt). Wie bringt man Flüchtlingskindern Deutsch bei, mit denen man sich nicht verständigen kann und die kaum ihren Namen schreiben können? Wissen wir eigentlich auch nicht so genau, sagen Michael Betz und Ellen Usman. Und tun es trotzdem jeden Tag. Sie unterrichten die neue „Auffangklasse“ an der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule (KTG).

Syrische Flüchtlinge nahe der türkischen Grenze: Nach Krieg, Flucht und Lager landen manche in deutschen Klassenzimmern – vor Lehrern, die darauf beim besten Willen nicht vorbereitet sind. - © Foto: dpa
Syrische Flüchtlinge nahe der türkischen Grenze: Nach Krieg, Flucht und Lager landen manche in deutschen Klassenzimmern – vor Lehrern, die darauf beim besten Willen nicht vorbereitet sind. (© Foto: dpa)