Ausstellung in Minden: Vergessene Opfer des NSU-Terrors im Blick

Jürgen Langenkämper

Wanderausstellung informiert über Ermordete und Leid der Hinterbliebenen / Kritik an Ermittlungsverfahren

Minden (mt). Dr. Birgit Mair schwant nichts Gutes. „Eine politische Aufarbeitung dieser Morde wird in dem Prozess nicht stattfinden“, sagt die Sozialwissenschaftlerin über das NSU-Verfahren. Deshalb hat sie sich darangemacht, an die Opfer zu erinnern.

Würdigung für Opfer des NSU: Ali Söylemezoglu (von links), Gregor Rosenthal, Birgit Mair, Michael Buhre, Oswald Marschall, Silvio Peritore, Ümit und Yüksel Tuncel eröffneten die Ausstellung. - © MT-Foto: Langenkämper
Würdigung für Opfer des NSU: Ali Söylemezoglu (von links), Gregor Rosenthal, Birgit Mair, Michael Buhre, Oswald Marschall, Silvio Peritore, Ümit und Yüksel Tuncel eröffneten die Ausstellung. (© MT-Foto: Langenkämper)