Prof. Arno Klönne referiert über Ursachen und Folgen des Ersten Weltkriegs

Von Reinhard Günnewig

„Imperiale Interessen der Antrieb“

Minden (gün). Der 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges hat die Debatte über Gründe, Verlauf und Schuld der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ wiederbelebt. Dazu hielt der renommierte Soziologe und Politikwissenschaftler Arno Klönne einen Vortrag.