Willkommen auf MT.de - so finden Sie sich auf der Website zurecht

veröffentlicht

Damit Sie sich auf MT.de schnell zurechtfinden, haben wir hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Sollten Fragen auftauchen, die hier nicht beantwortet werden, wenden Sie sich bitte per Mail an online@MT.de Wir versuchen alle Fragen zeitnah zu beantworten. Häufig gestellte Fragen werden natürlich auch in diese Liste aufgenommen.

Sie haben gehört, dass MT.de ab Sommer Geld kostet? Das stimmt. Sollten Sie Informationen zum geplanten Bezahlmodell suchen, finden Sie alles Wichtige dazu hier: Informationen zur geplanten Paywall.

Hier eine Liste der am Häufigsten gestellten Fragen:

-Allgemeines: Was ist neu auf MT.de?

-Ändert sich etwas, wenn ich mit dem Tablet oder Smartphone auf MT.de zugreife?

-Warum sieht die Kommentarfunktion anders aus?

-Ich habe Probleme bei der Anmeldung für die Kommentarfunktion, was soll ich tun?

-Woran erkenne ich, dass ein Artikel bereits kommentiert wurde?

-Wofür steht das +0 oder -0 bei der Kommentarfunktion?

-Warum wird vor manchen Artikeln ein kleines, blaues Männchen angezeigt?

-Was bedeutet „als lesenswert markieren“ und wofür steht der kleine, blaue Pfeil hinter manchen Artikeln?

- Wo finde ich das Wetter?

- Wo finde ich die Artikel aus den Ressorts Kultur und Wirtschaft?

- Warum muss ich bei den Schaltflächen für Facebook, Twitter und Google Plus zwei Mal klicken, um Inhalte zu teilen?

- Wie kann ich am PC die Schriftgröße ändern?


Allgemeines: Was ist neu auf MT.de?

Vor allem ist MT.de deutlich schlanker, als MT-Online es war. Navigation, Übersichtsseiten und Service-Bereich wurden auf das Wesentliche reduziert. Das macht die Website schneller und übersichtlicher. Unser Ziel: Kein Leser sollte lange suchen, um unsere Inhalte zu finden. Deshalb haben wir die Suchfunktion auch deutlich besser ins Blickfeld der Seite gerückt. Gesucht werden kann jetzt auch nach Tagen und Rubriken.

Für eine bessere Lesbarkeit wurden die Schriftarten vergrößert. Auch Fotos, Fotostrecken und Videos sind größer. Fotos öffnen sich direkt im Artikel, so müssen Leser nicht extra eine neue Tabkarte öffnen, wenn sie Bilder zum Thema ansehen wollen.

Auf der Seite trennen wir außerdem klar zwischen Inhalten und Service-Bereich. Alle redaktionellen Inhalte finden Sie links, Anlaufpunkte für Abonnenten, Kontaktinformationen und den Online-Shop finden Sie rechts auf der Seite.

  • Seite
  • 1
  • von
  • 3

Copyright © Mindener Tageblatt 2016
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

22 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Willkommen auf MT.de - so finden Sie sich auf der Website zurechtDamit Sie sich auf MT.de schnell zurechtfinden, haben wir hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Sollten Fragen auftauchen, die hier nicht beantwortet werden, wenden Sie sich bitte per Mail an online@MT.de Wir versuchen alle Fragen zeitnah zu beantworten. Häufig gestellte Fragen werden natürlich auch in diese Liste aufgenommen.Sie haben gehört, dass MT.de ab Sommer Geld kostet? Das stimmt. Sollten Sie Informationen zum geplanten Bezahlmodell suchen, finden Sie alles Wichtige dazu hier: Informationen zur geplanten Paywall.Hier eine Liste der am Häufigsten gestellten Fragen:-Allgemeines: Was ist neu auf MT.de?-Ändert sich etwas, wenn ich mit dem Tablet oder Smartphone auf MT.de zugreife?-Warum sieht die Kommentarfunktion anders aus?-Ich habe Probleme bei der Anmeldung für die Kommentarfunktion, was soll ich tun?-Woran erkenne ich, dass ein Artikel bereits kommentiert wurde?-Wofür steht das +0 oder -0 bei der Kommentarfunktion?-Warum wird vor manchen Artikeln ein kleines, blaues Männchen angezeigt?-Was bedeutet „als lesenswert markieren“ und wofür steht der kleine, blaue Pfeil hinter manchen Artikeln?- Wo finde ich das Wetter?- Wo finde ich die Artikel aus den Ressorts Kultur und Wirtschaft? - Warum muss ich bei den Schaltflächen für Facebook, Twitter und Google Plus zwei Mal klicken, um Inhalte zu teilen? - Wie kann ich am PC die Schriftgröße ändern?Allgemeines: Was ist neu auf MT.de?Vor allem ist MT.de deutlich schlanker, als MT-Online es war. Navigation, Übersichtsseiten und Service-Bereich wurden auf das Wesentliche reduziert. Das macht die Website schneller und übersichtlicher. Unser Ziel: Kein Leser sollte lange suchen, um unsere Inhalte zu finden. Deshalb haben wir die Suchfunktion auch deutlich besser ins Blickfeld der Seite gerückt. Gesucht werden kann jetzt auch nach Tagen und Rubriken.Für eine bessere Lesbarkeit wurden die Schriftarten vergrößert. Auch Fotos, Fotostrecken und Videos sind größer. Fotos öffnen sich direkt im Artikel, so müssen Leser nicht extra eine neue Tabkarte öffnen, wenn sie Bilder zum Thema ansehen wollen.Auf der Seite trennen wir außerdem klar zwischen Inhalten und Service-Bereich. Alle redaktionellen Inhalte finden Sie links, Anlaufpunkte für Abonnenten, Kontaktinformationen und den Online-Shop finden Sie rechts auf der Seite.Ändert sich etwas, wenn ich mit dem Tablet oder Smartphone auf MT.de zugreife?Mit der Umstellung auf MT.de setzt die Redaktion auf das so genannte „responsive design“. Die Website erkennt dabei automatisch, von welchem Endgerät Sie auf sie zugreifen. Alle Inhalte werden automatisch entsprechend kleiner dargestellt oder anders angeordnet. Die Funktionen (z.B. für soziale Netzwerke, Kommentarfunktion etc.) stehen von allen Endgeräten gleichermaßen zur Verfügung. Fotostrecken und Videos sind ebenfalls aufrufbar. Die Navigation ist über ein Icon oben rechts neben dem Schriftzug „Mindener Tageblatt“ erreichbar.Warum sieht die Kommentarfunktion anders aus?Kommentare haben auf MT.de einen noch größeren Stellenwert, als bisher. Wir wollen, dass die Leser aktiv über unsere Inhalte diskutieren. Derzeit funktioniert die Kommentarfunktion wie bisher, es gibt allerdings einige Neuerungen. So ist es jetzt möglich, auf Kommentare anderer direkt zu antworten und sich bei Antworten auf den eigenen Kommentar per E-Mail benachrichtigen zu lassen.Außerdem wird die Kommentarfunktion in den kommenden Wochen noch deutlich ausgebaut. Kommentatoren bekommen künftig die Möglichkeit, sich eigene Profile anzulegen. So können persönliche Daten oder auch ein Bild hinterlegt werden. Analog wird die Redaktion ebenfalls Autorenprofile bekommen.Ich habe Probleme bei der Anmeldung für die Kommentarfunktion, was soll ich tun?Vermutlich sind Sie ein Kommentator, der bereits auf MT-Online angemeldet war? Alle alten Kommentatoren-Logins wurden auf den neuen Auftritt übertragen. Allerdings war es aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich, die Passwörter mitzunehmen. Bitte fordern Sie über die Funktion "Passwort vergessen" ein neues Passwort an. Sie können sich dann wieder anmelden.Woran erkenne ich, dass ein Artikel kommentiert wurde?Wenn ein Artikel bereits von Usern kommentiert wurde, erscheint oben rechts im Teaser-Bilder ein kleines, weißes Rechteck mit einer Zahl. Diese Zahl zeigt an, wie viele Kommentare zum Artikel bereits abgegeben wurden. Beim Klick auf die Zahl gelangen Sie direkt zu den Kommentaren im Artikel.Wofür steht das +0 oder -0 bei der Kommentarfunktion?Wer nicht auf Kommentare antworten möchte, aber trotzdem seine Meinung dazu abgeben will, kann dies künftig tun. Mit den beiden Plus- und Minus-Feldern kann man Kommentare positiv und negativ bewerten. Eine Zählfunktion zeigt an, wie andere Leser den Kommentar bewertet haben. Übersteigt das Verhältnis von negativen zu positiven Bewertungen eine bestimmte Zahl, so wird der Kommentar automatisch ausgegraut. Diese Regelung soll für eine bessere Kommentarkultur sorgen.Warum wird vor manchen Artikeln ein kleines, blaues Männchen angezeigt?Es handelt sich hierbei um Texte unserer Leserreporter. Bisher wurden diese Texte auf MT-Online nur im Bereich „MeinMT“ angezeigt. Mit der Umstellung auf MT.de wollen wir diese Inhalte deutlich aufwerten. Alle Artikel, die von Lesern erstellt wurden, tauchen deshalb auch in den Rubriken Minden, Porta, Petershagen oder Hille auf. Das gleiche gilt für den Sport. Die Artikel werden jeweils mit dem kleinen, blauen Symbol gekennzeichnet. Im Text wird nochmal explizit darauf hingewiesen, dass es sich um einen Leserbeitrag handelt.Was bedeutet „als lesenswert markieren“ und wofür steht der kleine, blaue Pfeil hinter manchen Artikeln?Ihnen hat der Artikel gefallen und das wollen Sie uns oder den anderen Lesern auch mitteilen? Dann können Sie die Artikel jetzt nicht nur in den sozialen Netzwerken teilen, sondern auch auf MT.de markieren. Mit dem Klick auf „als lesenswert markieren“ lösen Sie eine Zählfunktion aus, die hinter den Artikeln als kleiner, blauer Pfeil angezeigt wird. Artikel, die besonders oft markiert werden, tauchen in unserer Hitliste „Heute von Lesern empfohlen“ auf.Wo finde ich das Wetter?Das aktuelle Wetter wird oben rechts im Seitenkopf angezeigt. Bei einem Klick auf die Symbole, werden Sie auf die Wetterseite umgeleitet.Wo finde ich die Artikel aus den Ressorts Kultur und Wirtschaft?Artikel aus dem Bereich Kultur laufen künftig dort, wo sie stattgefunden haben. Auftritte der Freilichtbühne in Porta finden Sie also unter Porta Westfalica, Berichte über den Jazz Club unter Minden. Wirtschaftsartikel sind ebenfalls nach Orten sortiert. Warum muss ich bei den Schaltflächen für Facebook, Twitter und Google Plus zwei Mal klicken, um Inhalte zu teilen?Es handelt sich hierbei um das so genannte 2-Klick-System, das mehr Datenschutz garantieren soll. Bei normalen Teilen-Buttons stellt die Website permanent einen Kontakt zu den Sozialen Plattformen her, das heißt es werden auch permanent Daten an Drittanbieter übertragen. Beim 2-Klick-System ist das anders. Erst wenn Sie aktiv auf das Teilen-Symbol klicken, wird die Schaltfläche aktiviert und der Kontakt zu den Drittanbietern hergestellt. Mit dem zweiten Klick teilen Sie dann den Inhalt wie bisher. So wird ebenfalls verhindert, dass Inhalte „aus Versehen“ geteilt werden. Wie kann ich am PC die Schriftgröße ändern?Am PC können Sie die Schriftgröße durch Drücken der Tasten Strg und + vergrößern.Kann ich mir die Artikel auf MT.de auch vorlesen lassen?Ja, das geht. Dafür steht Ihnen die Funktion 'anhören' zur Verfügung. Sie finden eine entsprechende Schaltfläche oben rechts, neben der Artikelüberschrift.