Reh verendet im Garten - Hunde hetzen Wild in Minderheide zu Tode

veröffentlicht

Minden-Minderheide (mt). Am Mittwochabend sollen zwei freilaufende Hunde ein Reh durch die Grünanlage "Erholung zur Heide" an der Hämelstraße gehetzt haben. Eine Zeugin will einen weißen und einen schwarzen Windhund beobachtet haben. Das Reh verendete in einem Garten am Zikadenweg.