Fünf Kunstwerke bilden ein Spannungsfeld zur "Leere"

Von Ursula Koch

Ausstellung des Vereins für aktuelle Kunst im Mindener Museum geht am Sonntag mit einer Finissage zu Ende

Minden (mt). Zwei starke Rauminstallationen und drei eher zurückhaltende Arbeiten an den Wänden - das ist das Kraftfeld, aus dem der vierte und letzte Raum der Ausstellung "Leere" im Mindener Museum Spannung bezieht.