"Kontrabass" im Café des Mindener Stadttheaters muss Vergleich nicht scheuen

Von Ralf Kapries

Eigenproduktion in Zimmertheater-Atmosphäre wirkt amüsant und anrührend zugleich / Gregor Eckert in Höchstform

Minden (pri). Der traut sich was: Gregor Eckert, Schauspieler und seit einigen Jahren in Minden daheim, steht nun auch häufiger auf Mindener Bühnen. Am Samstag hatte seine Inszenierung von Patrick Süskinds "Der Kontrabass" Premiere - mit großem Erfolg.