Erster Teil der Kunsträume endet

veröffentlicht

Minden (mt). Der erste Teil der "Kunsträume" in der Martinikirche Minden geht zu Ende. Bis einschließlich Sonntag (9-18 Uhr) ist die Ausstellung, für die 15 Mitglieder des Vereins für aktuelle Kunst Werke für den Kirchenraum geschaffen hatten, noch zu besichtigen. Die Resonanz sowohl des Publikums wie der Gemeinde sei sehr positiv gewesen, berichtet der Vereinsvorsitzende Hartwig Reinboth. Der zweite Teil der "Kunsträume" mit Arbeiten von 17 weiteren Künstlern beginnt am 14. Januar.