Auf Schrecken-Suche

veröffentlicht

Heuschrecke - © Foto: Nicolas Armer/dpa
Heuschrecken machen mit ihren Körperteilen Geräusche. (© Foto: Nicolas Armer/dpa)

Kopfüber hängt die Heuschrecke am Halm. Diese Tierchen kann man im Sommer häufiger auf Wiesen und Weiden entdecken.

Wer sie finden möchte, sollte einfach ihren Geräuschen nachgehen. Denn die erzeugen Heuschrecken mit ihren Körperteilen. Ob sie dafür Flügel, Beine oder Kiefer benutzen, hängt von der Art der Schrecke ab.

Bei der Suche sollte man aber vorsichtig sein, raten Experten: Wenn die Heuschrecken Gefahr vermuten, verstummen sie. Sie lassen sich dann fallen oder springen oder fliegen davon.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Auf Schrecken-SucheKopfüber hängt die Heuschrecke am Halm. Diese Tierchen kann man im Sommer häufiger auf Wiesen und Weiden entdecken.Wer sie finden möchte, sollte einfach ihren Geräuschen nachgehen. Denn die erzeugen Heuschrecken mit ihren Körperteilen. Ob sie dafür Flügel, Beine oder Kiefer benutzen, hängt von der Art der Schrecke ab.Bei der Suche sollte man aber vorsichtig sein, raten Experten: Wenn die Heuschrecken Gefahr vermuten, verstummen sie. Sie lassen sich dann fallen oder springen oder fliegen davon.