Ein Krampf stoppt Superstar Usain Bolt

veröffentlicht

Usain Bolt - © Foto: dpa
Usain Bolt konnte wegen einer Verletzung nicht mehr weiterlaufen. Foto: Dirk Waem (© Foto: dpa)

So hatte sich Superstar Usain Bolt seinen Abschied sicher nicht vorgestellt. Normalerweise lässt sich der Sportler nach den Rennen von den Fans feiern.

Der Mann kommt aus Jamaika, einer Insel in der Karibik. In den vergangenen Jahren hat er eine Medaille nach der anderen gewonnen und mehrere Weltrekorde aufgestellt.

Links zum Thema
Weltbestenliste 2017
WM auf Facebook
Bolt bei Twitter
Bolts Homepage
Das Team um Bolt

Doch am Samstag lief alles anders - und das bei seinem vermutlich letzten großen Auftritt. Schon vor einiger Zeit hatte Usain Bolt angekündigt, nach den Weltmeisterschaften aufzuhören.

Die Wettbewerbe wurden bis Sonntag in Großbritanniens Hauptstadt London ausgetragen. Am Samstag stand das Staffel-Finale an. Dabei treten vier Läufer pro Land im Team an.

Usain Bolt übernahm den Stab als vierter Sprinter seiner Mannschaft. Doch plötzlich geriet er ins Straucheln, bremste ab und ließ sich zu Boden fallen. Hinterher kam heraus: Ein Krampf im Oberschenkel soll Usain Bolt gestoppt haben.

Bei Krämpfen ziehen sich bestimmte Muskeln im Körper plötzlich zusammen, zum Beispiel im Oberschenkel oder der Wade. Das tut weh! Bis die Muskeln sich wieder entspannen, kann es eine Weile dauern. Auch Usain Bolt blieb einen Moment auf der Laufbahn liegen. Das Rennen war verloren. Seine Mannschaftskollegen trösteten ihn. Dann humpelte der Superstar aus dem Stadion.

Die Fans feierten ihn trotzdem. Usain Bolt bedankte sich später im Internet: «Danke euch, meine Leute. Unendliche Liebe für meine Fans.» Auch andere Sportler hatten Mitleid mit dem Sprinter. «Das tut mir leid mit der Verletzung», sagte der Amerikaner Justin Gatlin. «Aber er ist immer noch der Beste auf der Welt.»

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Ein Krampf stoppt Superstar Usain BoltSo hatte sich Superstar Usain Bolt seinen Abschied sicher nicht vorgestellt. Normalerweise lässt sich der Sportler nach den Rennen von den Fans feiern.Der Mann kommt aus Jamaika, einer Insel in der Karibik. In den vergangenen Jahren hat er eine Medaille nach der anderen gewonnen und mehrere Weltrekorde aufgestellt.Doch am Samstag lief alles anders - und das bei seinem vermutlich letzten großen Auftritt. Schon vor einiger Zeit hatte Usain Bolt angekündigt, nach den Weltmeisterschaften aufzuhören.Die Wettbewerbe wurden bis Sonntag in Großbritanniens Hauptstadt London ausgetragen. Am Samstag stand das Staffel-Finale an. Dabei treten vier Läufer pro Land im Team an.Usain Bolt übernahm den Stab als vierter Sprinter seiner Mannschaft. Doch plötzlich geriet er ins Straucheln, bremste ab und ließ sich zu Boden fallen. Hinterher kam heraus: Ein Krampf im Oberschenkel soll Usain Bolt gestoppt haben.Bei Krämpfen ziehen sich bestimmte Muskeln im Körper plötzlich zusammen, zum Beispiel im Oberschenkel oder der Wade. Das tut weh! Bis die Muskeln sich wieder entspannen, kann es eine Weile dauern. Auch Usain Bolt blieb einen Moment auf der Laufbahn liegen. Das Rennen war verloren. Seine Mannschaftskollegen trösteten ihn. Dann humpelte der Superstar aus dem Stadion.Die Fans feierten ihn trotzdem. Usain Bolt bedankte sich später im Internet: «Danke euch, meine Leute. Unendliche Liebe für meine Fans.» Auch andere Sportler hatten Mitleid mit dem Sprinter. «Das tut mir leid mit der Verletzung», sagte der Amerikaner Justin Gatlin. «Aber er ist immer noch der Beste auf der Welt.»