Abschied von Cassini

veröffentlicht

Sturm auf dem Saturn - © Foto: NASA/JPL/ESA
Tolle Fotos vom Saturn hat die Weltraum-Sonde Cassini aufgenommen. (© Foto: NASA/JPL/ESA)

Tschüs, Cassini! Am Freitag verabschiedeten sich Forscher von einer Weltraum-Sonde. Ihr Name: Cassini. Diese war knapp 20 Jahre lang im All unterwegs.

Mit ihren Messgeräten nahm sie den Planeten Saturn mit seinen Ringen unter die Lupe. Keine andere Sonde ist dem Planeten so nah gewesen. Cassini sammelte Daten und schoss viele tolle Fotos. Mit diesen Informationen wollen die Forscher besser verstehen, wie Planeten und Sonnen-Systeme entstehen.

Links zum Thema
Informationen der Nasa
Zahlen zu Cassini

Zum Schluss unternahm die Sonde einen waghalsigen Flug durch die Saturn-Ringe. Dann ließen die Wissenschaftler Cassini auf dem Saturn abstürzen. Für die Weltraum-Forscher war die Mission ein Riesenerfolg.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Abschied von CassiniTschüs, Cassini! Am Freitag verabschiedeten sich Forscher von einer Weltraum-Sonde. Ihr Name: Cassini. Diese war knapp 20 Jahre lang im All unterwegs.Mit ihren Messgeräten nahm sie den Planeten Saturn mit seinen Ringen unter die Lupe. Keine andere Sonde ist dem Planeten so nah gewesen. Cassini sammelte Daten und schoss viele tolle Fotos. Mit diesen Informationen wollen die Forscher besser verstehen, wie Planeten und Sonnen-Systeme entstehen.Zum Schluss unternahm die Sonde einen waghalsigen Flug durch die Saturn-Ringe. Dann ließen die Wissenschaftler Cassini auf dem Saturn abstürzen. Für die Weltraum-Forscher war die Mission ein Riesenerfolg.