Eiswein - ein ganz besonderer Saft

veröffentlicht

Eiswein - © Foto: Jan Woitas
Nur ganz durchgefrorene Trauben werden für den Eiswein gepresst. Jan Woitas/dpa (© Foto: Jan Woitas)

In den vergangenen Tagen war es in vielen Regionen Deutschlands nachts eisig kalt. Darüber haben sich manche Leute richtig gefreut: Winzer zum Beispiel.

Sie konnten nämlich Trauben für den Eiswein ernten. Zum Beispiel in Rheinland-Pfalz. Eiswein wird aus gefrorenen Trauben gemacht. Für die Ernte muss es mindestens Minus 7 Grad Celsius kalt sein.

Links zum Thema
Deutsches Weininstitut zum Eiswein

Die Trauben werden dann meist ganz früh am Morgen gelesen - also von den Weinstöcken gepflückt. Bei der Kälte ist das eine harte Arbeit. Die Trauben kommen noch gefroren in die Presse. Aus solchen Trauben kommt zwar nicht besonders viel Saft heraus. Aber der ist ganz besonders süß!

Für die Winzer ist die Herstellung von Eiswein eine brenzlige Angelegenheit: Wenn das Wetter nicht mitspielt, bekommen sie am Ende gar keinen Wein.

Copyright © Mindener Tageblatt 2016
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2016
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Eiswein - ein ganz besonderer SaftIn den vergangenen Tagen war es in vielen Regionen Deutschlands nachts eisig kalt. Darüber haben sich manche Leute richtig gefreut: Winzer zum Beispiel.Sie konnten nämlich Trauben für den Eiswein ernten. Zum Beispiel in Rheinland-Pfalz. Eiswein wird aus gefrorenen Trauben gemacht. Für die Ernte muss es mindestens Minus 7 Grad Celsius kalt sein.Die Trauben werden dann meist ganz früh am Morgen gelesen - also von den Weinstöcken gepflückt. Bei der Kälte ist das eine harte Arbeit. Die Trauben kommen noch gefroren in die Presse. Aus solchen Trauben kommt zwar nicht besonders viel Saft heraus. Aber der ist ganz besonders süß!Für die Winzer ist die Herstellung von Eiswein eine brenzlige Angelegenheit: Wenn das Wetter nicht mitspielt, bekommen sie am Ende gar keinen Wein.