Aus Erde entstehen Wachsstifte

veröffentlicht

Ganz viele Erdtöne - © Foto: Thomas Schöne/dpa-Zentralbild/dpa
Die Wachsstifte enthalten Erde aus verschiedenen Gegenden. So entstanden die unterschiedlichen Farben. (© Foto: Thomas Schöne/dpa-Zentralbild/dpa)

Erde kann richtig bunt sein: schokobraun oder sandfarben, rostrot, ocker oder eher grünbraun: Je nachdem in welcher Gegend man buddelt, findet man verschiedene Farbtöne.

Ein Student hat sich damit etwas Witziges ausgedacht: Er stellte Wachsmal-Stifte mit Erde aus verschiedenen Regionen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt her. Dazu verrieb er die verschiedenen Erden zu Pigmenten, so nennt man Farbstoffe. Die wurden dann mit Wachs vermischt und in Stiftformen gegossen. Mit 20 verschiedenen Farbtönen aus einer Gegend kann er nun zeichnen.

Für diese Idee hat der Student einen Preis gewonnen. Auch ein Stifte-Hersteller lobte ihn. Ob es die Erd-Wachsstifte irgendwann zu kaufen gibt, ist aber noch unklar. Dazu müssen sie erst noch getestet werden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Aus Erde entstehen WachsstifteErde kann richtig bunt sein: schokobraun oder sandfarben, rostrot, ocker oder eher grünbraun: Je nachdem in welcher Gegend man buddelt, findet man verschiedene Farbtöne.Ein Student hat sich damit etwas Witziges ausgedacht: Er stellte Wachsmal-Stifte mit Erde aus verschiedenen Regionen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt her. Dazu verrieb er die verschiedenen Erden zu Pigmenten, so nennt man Farbstoffe. Die wurden dann mit Wachs vermischt und in Stiftformen gegossen. Mit 20 verschiedenen Farbtönen aus einer Gegend kann er nun zeichnen.Für diese Idee hat der Student einen Preis gewonnen. Auch ein Stifte-Hersteller lobte ihn. Ob es die Erd-Wachsstifte irgendwann zu kaufen gibt, ist aber noch unklar. Dazu müssen sie erst noch getestet werden.