Eine Klettertour auf dem Zeltdach

veröffentlicht

Dach des Olympiastadions in München - © Foto: Peter Kneffel
Gut gesichert wandern Besucher über das Dach des Olympiastadions in München. (© Foto: Peter Kneffel)

Das Olympiastadion in der Stadt München ist weltberühmt. Viele Menschen besuchen das Stadion im Bundesland Bayern.

Das liegt nicht nur am Sport, sondern auch an dem ungewöhnlichen Dach. Es ist gespannt wie ein Zelt, aber durchsichtig. Gleichzeitig erinnert es mit seinem Auf und Ab an die Berge, die ganz in der Nähe sind.

Besucher können das Dach nicht nur vom Boden aus bestaunen. Es gibt auch geführte Touren. Ein bisschen Mut braucht man dafür aber. Bei der Führung geht es hoch hinaus! Zur Sicherheit tragen deshalb alle Besucher Gurte und Sicherheitshaken.

Besonders Mutige können am Schluss der Tour einen schnellen Weg nach unten nehmen: Dazu wird erst ein Gurt am Körper mit einem starken Seil an einer Seilrutsche befestigt. Dann springt man aus 40 Metern Höhe ab und saust nach unten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Eine Klettertour auf dem ZeltdachDas Olympiastadion in der Stadt München ist weltberühmt. Viele Menschen besuchen das Stadion im Bundesland Bayern.Das liegt nicht nur am Sport, sondern auch an dem ungewöhnlichen Dach. Es ist gespannt wie ein Zelt, aber durchsichtig. Gleichzeitig erinnert es mit seinem Auf und Ab an die Berge, die ganz in der Nähe sind.Besucher können das Dach nicht nur vom Boden aus bestaunen. Es gibt auch geführte Touren. Ein bisschen Mut braucht man dafür aber. Bei der Führung geht es hoch hinaus! Zur Sicherheit tragen deshalb alle Besucher Gurte und Sicherheitshaken.Besonders Mutige können am Schluss der Tour einen schnellen Weg nach unten nehmen: Dazu wird erst ein Gurt am Körper mit einem starken Seil an einer Seilrutsche befestigt. Dann springt man aus 40 Metern Höhe ab und saust nach unten.